Atommüll, wieviel ist es wirklich?

Wenn über Atommüll gesprochen wird, wird immer über den Müll gesprochen, der in Deutschland in irgendeiner Form endgelagert werden muß. Dieses Problem ist bis heute ungelöst und alleine schon schlimm genug.

Es ist aber höchst selten zu lesen, dass dies noch längst nicht alles ist. Vom Bergbau bis zum abgebrannten Brennelement entsteht ein radioaktives und giftiges Müllvolumen, das annähernd 90.000 mal so groß ist wie die Menge der abgebrannten Brennelemente. Der Abriss der Kraftwerke ist hierbei noch nicht einmal berücksichtigt.

Hier eine Darstellung allein am Beispiel der von der Regierung geplanten Laufzeitverlängerung.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Endlager, Radioaktivität abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.