Sinkende Strompreise durch Atomausstieg

Aribert Peters, Vorsitzender des Bundes der Energieverbraucher, stellte in einem Interview von Deutschlandradio Kultur dar, dass die Strompreise durch den Atomausstieg sinken werden.

Auszug:

Degenhard (Deutschlandradio Kultur)t: Wie teuer kommt der Ausstieg aus der Atomenergie, wie teuer kommt die damit verbundene Energiewende den Verbraucher? Haben Sie das schon mal durchgerechnet?

Peters: Nein, also die Strompreise sind in den letzten Jahren gestiegen, weil die Gewinne einfach der Konzerne gestiegen sind, und die wirtschaftlichen Vorteile der Kernenergie, die haben ja die Konzerne für sich eingestrichen. Also ich denke, die Preise für die fossilen Energien und die der Atomenergie, die steigen ja in Zukunft. Wenn wir also auf Erneuerbare umsteigen möglichst schnell, dann kommt uns das als Verbraucher vor allen Dingen billiger. Wir haben zwar jetzt so eine Phase, wo es etwas teurer wird, aber dann haben wir gewaltige Kostenersparnisse durch den Ausstieg, durch den Abschied von der Atomenergie und auch von fossilen Energien.

zum vollständigen Interview

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.