Annahmen über radioaktives Inventar in der Asse erhöht

Der TÜV Süd hat im Auftrag des BfS die Angaben zum Atommüllinventar in der Asse überprüft. Der TÜV Süd empfiehlt von 28,9 Kilogramm Plutonium und 30,1 Kilogramm Uran 235 auszugehen. Das entspricht Steigerungen von 2,7 bzw. 4,7 Prozent.

 

Ergänzender Hinweis: Die Gutachtertätigkeit des TÜV Süd wurde von der Fernsendung „Kontraste“ 2010 kritisch betrachtet.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.