Zwischenlagerung des Mülls aus Asse II nach der Rückholung

Am morgigen Donnerstag informiert die Asse-2-Begleitgruppe ab 18 Uhr über die Planungen zum Zwischenlager für den Müll aus Asse II. Die Veranstaltung findet in der Eulenspiegelhalle in Schöppenstedt statt.
Das zukünftige Zwischenlager war auch Thema der Begleitgruppensitzung am 25.10.13. Das BfS bleibt bisher dabei, dass es erst einmal nicht bundesweit nach dem besten Standort, sondern nur assenah nach einem geeigneten Standort für ein Zwischenlager suchen will. Da es bisher noch keine öffentlich bekannten Überlegungen für die Endlagerung des Atommülls aus der Asse gibt, ist völlig unklar, wie lange das Zwischenlager gebraucht wird, deshalb muss nach der besten Möglichkeit für die Verwahrung des Atommülls gesucht werden.
Zwar sagte die Vize-Präsidentin des BfS, Frau Nöthel, dass das BfS nur fachlich bewerten könne und dürfe, nannte aber in der Folge ausschließlich politische oder organisatorische Gründe, die für einen assenahen Standort sprechen.
Dass bei einem assenahen Standort sowohl Transportwege als auch die dafür notwendigen Genehmigungen wegfielen, ist nicht per se ein fachlicher Grund. Ein Transport müsse nicht in jedem Fall zu einer höheren Gesamtbelastung führen. Die WAAG hat seit Beginn der Diskussion für eine vergleichende Bewertung der Gesamtstrahlenbelastung der Bevölkerung an verschiedenen bundesweiten Standorten plädiert, bei der selbstverständlich auch die Belastung durch den Transport einbezogen werden muss. Und die Minimierung der Verwaltungsarbeiten können auf keinen Fall Vorrang vor der Minimierung der Strahlenbelastung haben.
Auch der Hinweis der Vize-Präsidentin, dass wahrscheinlich keine andere Gemeinde den Müll aus Asse II nehmen wolle, ist keine fachliche, sondern eine politische Begründung. Um Akzeptanz zu erreichen, bedarf es einer bundesweiten vergleichenden Standortsuche.

Mehr Informationen zur Position der WAAG zum Thema finden Sie auf
https://waagwf.wordpress.com/2012/05/05/zwischenlager-fur-den-atommull-aus-der-asse-gefahr-im-verzug/   und
https://waagwf.wordpress.com/2012/08/13/standort-politik-2-standort-fur-ein-zwischenlager-fur-den-atommull-aus-dem-asseschacht/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.