Geologisch unsicher, aber relativ geeignet – oder die verquere Logik eines Bundesamtes

Die Asse wird vom Landesbergamt Niedersachsen in weiten Teilen als von Bergfällen bedrohtes Gebiet bewerten (rote Flächen).

Durch rote Sterne sind registrierte Bergfälle dokumentiert.

 

asse

Unter diesen geologischen Rahmenbedingungen kann ein asse-nahes Zwischenlager keine sichere Lösung darstellen.

Aber der Betreiber der Schachtanlage Asse II spricht – vermutlich ungewollt, aber trotzdem zutreffend –  auch nur von einem „relativ geeigneten Zwischenlager“.

Das „Bundesamt für StrahlenSCHUTZ“ entlarvt sich selbst als „Bundesamt für StrahlenMANAGEMENT“.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.