Archiv der Kategorie: Atompolitik

Atomkommission: Energiekonzerne die Gewinne einsacken lassen, Steuerzahlern das Risiko aufdrücken

Die „Kommission zur Überprüfung der Finanzierung des Kernenergieausstiegs“ hat ihr Ergebnis vorgelegt. Das Ergebnis ist für den Steuerzahler katastrophal. Es lässt sich in einem Satz zusammenfassen: Die Kommission  ermöglicht es der Atomindustrie, sich von den Kosten für die Lagerung des von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Atompolitik, Uncategorized

Protokoll des Super-Gaus – geheime Katastrophenschutzübung wurde zur Katastrophe

Am 17. September 2013 fand eine geheime Katastrophenschutzübung statt, bei der der Super-GAU in einem (fiktiven) Atomkraftwerk angenommen wurde. Die taz veröffentlichte rund 1000 Seiten mit geheimen Unterlagen. Diese Unterlagen lesen sich in vielfacher Hinsicht wie eine Kriminalroman. Um nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Atompolitik, Uncategorized

Geld verteilen allein löst keine Probleme ­ – WAAG fordert Zukunftsrat

Alle sind sich einig, dass die Versuche, das ehemalige Salzbergwerk Asse II als Atommülllager zu nutzen, vollständig gescheitert sind. Die Verantwortung für die Einlagerung des radioaktiven und chemotoxischen Mülls und die dadurch verursachten Folgewirkungen trägt der Bund. Aber auch die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Asse II, Atompolitik, Uncategorized, Zukunftsrat

Energieversorger: Erst kommt der Profit – dann die Moral

Nun klagen sie also. EON verklagt den Bund wegen der Stilllegung zweier AKWs nach der Atomkatastrophe von Fukushima vor dem sogenannten Atomausstiegsbeschluss des Bundestages. Streitwert 380 Mio. Euro. RWE hatte wegen der dreimonatigen Stilllegung des AKWs Biblis Bund und Land … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Atompolitik, Uncategorized

Und dann mach ich mir die Welt, wie sie mir gefällt …

Nach der Verabschiedung der sogenannten Lex Asse sah die Asse-Welt  auf der Web-Site des Bundesumweltministeriums so aus: zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken Die Politik  und das Bundesumweltministerium haben den politischen Willen eindeutig erklärt: „Ziel des Gesetzes ist, die Rückholung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Asse II, Atompolitik, Politik

Haftpflichtversicherung für AKW’s – Hört sich gut an, aber was steckt dahinter?

EU-Kommissar Oettinger fordert eine einheitliche Pflichtversicherung für Atomkraftwerke einzuführen. Bislang müssen die Unternehmen ihre Anlagen für die Folgen von Atomunfällen nur zu geringen Summen versichern. In Frankreich beträgt die Versicherungssumme dem Bericht zufolge 100 Millionen Euro, eine ähnliche Summe, zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Atompolitik, Geld, Kosten, Banken, Politik | Verschlagwortet mit ,

Die Ratten verlassen das sinkende Schiff – oder – Wie reduziert ein Atomkonzern sein Haftungsrisiko?

Der staatseigene Stromkonzern Vattenfall AB  (Atomkraftwerke Krümmel, Brunsbüttel und Brokdorf) gab bekannt, dass der im Jahre 2008 abgeschlossene Beherrschungsvertrag zwischen der schwedischen Konzernmutter Vattenfall AB und der Deutschland-Tocher „Vattenfall Europe AG“ im Herbst 2012 aufgelöst werden soll. Umgesetzt wird die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Atompolitik, Geld, Kosten, Banken